Freizeitangebot

 

Wir unterstützen Kontakte zu Angehörigen, Freunden und Betreuern, sowie zu Vereinen und Gruppen in der Gemeinde.

Durch unsere Öffentlichkeitsarbeit wollen wir Teilhabe am Gemeinschaftsleben ermöglichen, ausbauen und fördern.

Gemeinsam mit einem aktiven Helferkreis organisieren wir eine Vielzahl an Ausflügen und regelmässigen Veranstaltungen.

 

Zu unseren vielfältigen Freizeitangeboten gehören u.a.:

  • Ausflüge und Veranstaltungen
  • Kaffeenachmittage und Gesellschaftsspiele
  • Lachen mit den Clowns
  • Gemeinsame Mal- und Singstunden
  • Sitzgymnastik und Gedächtnistraining
  • Eigene Heimzeitschrift und Bibliothek

 

Nachfolgend ein paar Beispiele:

Klaviernachmittag

Jeden Monat wieder ertönen durchs ganze Haus die Klänge des Klaviernachmittages und versetzen die Bewohner des Schwaighofes in eine „Wiener Kaffeehausatmosphäre“. Dafür sorgt unsere engagierte Klavierspielerin Yuriko Eberl, die schwungvoll in die Tasten greift und so musikalisch zu einer ausgelassenen Stimmung beiträgt. Dadurch angeregt lassen sich die Bewohner nicht aufhalten, ein kleines Tänzchen zu wagen und zu den zahlreich gespielten Gassenhauern zu Schunkeln.

Kunsttherapie

Im Schwaighof finden wöchentlich zwei Mal-/ und Gestaltungsgruppen statt, welche von einer Kunsttherapeutin angeleitet werden. Man muss nicht „krank“ sein, um an der Kunsttherapie teilzunehmen, im Gegenteil: es soll ein Raum geboten werden, welcher den Bewohnern die Möglichkeit zur persönlichen Entfaltung bietet. Hier im Schwaighof nehmen die Bewohner gerne an der Kunsttherapie teil, in welcher sie eigene Ideen kreativ umsetzen, und so eine neue Form der Kommunikation für sich entdecken können. Die Kunsttherapeutin steht den Bewohnern hierbei unterstützend zur Seite, und hilft so bei der Entwicklung des individuellen Ausdrucks.

Küchenpräsentation

Unser Herr Krotzer, der "Fernsehkoch vom Schwaighof" legt sich regelmässig voll ins Zeug um den ehemaligen Hausfrauen aus ihrem früheren Alltag etwas zu vermitteln. Da gab es z.B. einen Nachmittag, wo alles wesentliche über Eier vom kleinsten bis zum größten Exemplar in Bild und Worten vermittelt wurde, vom Kaviar bis hin zum Straußenei - und am Ende wurden die eifrigen Zuhörer mit einem Eiersalat belohnt.